Probenplan und Puppenbau

Die zweite Woche ist angebrochen, die Wohnungen in Saalfeld bezogen und der Puppenspieler Alejandro hat sich zu uns gesellt. Im Wohnzimmer erklingt all abendlich das neue Homophon von Benvolio, während Aischa/Julia vorübergehend bei uns einzog.

Es finden sich Räume, Situationen und ein etwas, das man als Alltag bezeichnen kann.

Benjamin baut aus Zeitungsschnipseln und Holzstreben Puppen. Das Wohnzimmer mutierte so für ein paar Tage in eine riesige Bastelstube. Jetzt ist der Tisch wieder zum Vorschein gekommen und Kerzen, Wein und Blumen zieren ihn zur Abendstunde.

Während den Puppen in kreativen Schüben noch weiter Körper wachsen, lernt man Text, schreibt hier am Blog oder organisiert das Leben abseits der Proben.

Soweit für den Anfang, in den kommenden Tagen werden wir mit Informationen, Photos und Kurzinterviews in Erscheinung treten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter romeoundjulia2012, Team veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s