Liebe und Hass

Wir arbeiten jetzt seit drei Wochen. Langsam nähern wir uns dem Kern des Stückes: Dem Ringen um Liebe und Hass. Schwierige Szenen wurden angelegt, die Figuren gefunden, Grundlagen für den Umgang mit Puppen auf der Bühne gelegt. Die Truppe lernt fechten, wir finden eine Ästhetik, eine Spielweise schält sich heraus. Insgesamt gestaltet sich das Projekt sehr spannend und hat großes Potential. Trotzdem liegt noch ein großer Berg vor uns. In der nächsten Woche geht es um den Tod des Liebespaares. Trotz aller Professionalität ist die Auseinandersetzung mit den eingangs erwähnten Grundthemen für alle Beteiligten nicht immer einfach.

Privat gestaltet sich unser Zusammenleben in der Saalfelder Schauspieler WG harmonisch. Es wird viel gekocht, geredet, diskutiert und ab und an die eine oder andere Grafikkarte gebacken (was zu ekstatischen Jubelarien mitten in der Nacht und Wutausbrüchen des Regisseurs führt).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter romeoundjulia2012, Team veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s