Nacht….

…ist es schon, deshalb heute nur kurz. Es gab den ersten Krach, es geht um die Grundsituation eines Lebens nach einer imaginären Katastrophe (meine persönliche Götz Setzung!). Während ich als Regisseur eher über eine wirkungsästhetischen Ansatz dieser Idee nachdenke, verlangen die Schauspieler konkretes Spielmaterial. Morgen hält Jessika ein Referat über möglichen Endzeitszenarios. Heute haben wir uns Stalka von Tarkowski angesehen. Ansonsten kommen wir bei den Proben voran. Ich bin gespannt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter goetz2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s